search
< Zurück zum Blog
inspiration

Profi-Fotos vom Baby selbst machen

InPixio Newborn Final Image-minDie Phase des Neugeborenen ist eine magische Zeit in der Entwicklung Ihres Kindes und sie vergeht so schnell wie sie beginnt. Kein Wunder, dass so viele Eltern kurz nach der Geburt ihres Kindes einen Fotografen beauftragen, diesen Moment festzuhalten. Manche lassen ihre Babys schon im Krankenhaus fotografieren, andere bringen sie in ein Fotostudio oder laden den Fotografen zu sich nach Hause ein. Andere verzichten ganz auf Profi-Fotos – aus verschiedenen Gründen

Die meisten entscheiden sich aus finanziellen Gründen gegen professionelle Fotos. Viele Mütter und Väter können ein professionelles Fotoshooting mit ihrem Neugeborenen einfach nicht bezahlen oder haben keine Zeit, ihr Baby zu den Sitzungen im Studio zu fahren. Natürlich wären sie trotzdem glücklich, professionelle Fotos zu haben, und hier kommt InPixio Photo Editor ins Spiel. Mit Hilfe einer Kamera, ein bisschen Einfallsreichtum und intuitiver Nutzung spezieller Funktionen am Computer erstellen Sie auch zu Hause zauberhafte Bilder von Ihrem Neugeborenen.

Was zeichnet ein professionelles Foto aus?

Warum wirken Profi-Fotos so magisch? Sind eine teure digitale Spiegelreflexkamera, riesige Objektive und all das Zubehör wirklich notwendig? Nein. Mit ein paar cleveren, einfach umsetzbaren technischen Tricks und einer geeigneten Kamera gelingen Ihnen wunderschöne Fotos Ihres Neugeborenen auch zu Hause. Was Sie dazu brauchen:

  • ein großes Stück Stoff für den Hintergrund
  • hübsche Kleidung für Ihr Baby
  • leichte Decken zum Abstützen des Babys
  • Stillkissen (optional)
  • drei Lampen
  • ein Sofa oder einen großen Stuhl
  • mehrere Kissen
  • Schlaflieder für die Stimmung

Mehr brauchen Sie nicht. Außer noch ein bisschen Ruhe und Gelassenheit.

Ihre Fotosession

Richten Sie zuerst die Umgebung ein. Ziehen Sie eine Decke über das Sofa oder den Stuhl, das oder den Sie als provisorisches Studio nutzen wollen. Das Stillkissen legen Sie unter den Stoff, damit Ihr Baby komfortabel liegen kann. Schalten Sie die Lampen ein und stellen Sie sie links und rechts neben Ihrem Ministudio und eine direkt davor auf.

Kuscheln Sie mit Ihrem Baby, bevor Sie anfangen. Die Empfehlung „Arbeiten Sie niemals mit Tieren oder Kindern“ muss nicht zutreffen, wenn Sie Ihr Baby vor dem Shooting füttern, trockenlegen und mit ihm kuscheln. Wenn Ihr Baby in der richtigen Stimmung ist, legen Sie es sanft in die zuvor eingerichtete Umgebung Ihres provisorischen Studios. Sollten die Lampen zu hell sein, rücken Sie sie etwas weiter weg. Sie können auch eine oder mehrere Lampen ausschalten, um mit Schatteneffekten zu spielen.

Nehmen Sie sich so viel Zeit wie Sie brauchen und denken Sie daran, dass Neugeborene nicht verstehen, was Sie vorhaben. Geduld ist Goldes wert. Rollen Sie die Decken auf und stützen Sie verschiedene Körperteile Ihres Kindes, um es in die gewünschte Haltung zu bringen. Sind Sie zufrieden mit den Fotos? Super. Dann kommen wir jetzt zum technisch-magischen Teil.

InPixio Photo Editor benutzen

Die intuitive Anwendbarkeit von InPixio Photo Editor gehört zu den großen Stärken des Programms. Es ist ideal geeignet für Anfänger, aber auch erfahrene Fotografen können damit in Sekunden bestimmte Effekte erzielen. Sie können Fotos drehen oder leicht geneigte Bilder zuschneiden, Filter und Rahmen anwenden und die gewünschten Änderungen stufenweise anwenden.

Hier ist unser Originalfoto:
SS1-min

(Mit dem separat erhältlichen InPixio Photo Eraser können Sie kleine Flecken auf der Kleidung, im Gesicht des Babys und an anderen Stellen vor Beginn entfernen.)

Wenn es schnell gehen soll, testen Sie die Voreinstellungen im Hauptmenü von InPixio auf der rechten Seite des Bildschirms. So wirkt die Voreinstellung „Regenbogen“:

SS2-minSo die Voreinstellung „Warm“:

SS3-minHier sehen Sie, wie die Voreinstellung für Schwarzweiß-Bilder wirkt:

SS4-minUnd hier die Voreinstellung „Exhausted“, die visuell und wörtlich perfekt geeignet scheint für Fotos eines Neugeboren:

SS5-minFotografen benutzen häufig Voreinstellungen für weiche Effekte, um die besondere Schönheit eines Neugeborenen herauszuheben. Vermeiden Sie harte Effekte und Voreinstellungen, damit die sanften Züge des Babys erhalten bleiben.

Clevere Tricks mit InPixio

Babys lieben gedämpftes Licht, Kameras aber leider nicht. Ohne ein sehr großes Objektiv und eine spezielle Blendeneinstellung enthalten Fotos, die im Dämmerlicht aufgenommen wurden, ein gewisses Rauschen. Rauschen ist immer ärgerlich, aber im schlimmsten Fall kann es eine großartige Aufnahme zerstören. Rauschen können Sie über das Menü „Korrektur“ auf der rechten Seite von InPixio Photo Editor entfernen. Verschieben Sie den Regler nach rechts, um die Intensität der Rauschentfernung zu erhöhen. Vergleichen Sie das Bild vorher und nachher, indem Sie im oberen Bereich des Fensters die entsprechende Ansicht aktivieren.

SS6-minFür einen ansprechend unscharfen Hintergrund und die Emulation des bei Profi-Fotografen so genannten „Bbokeh“ rufen Sie das Menü „Effekte“ auf. Wählen Sie zwischen linearer Unschärfe, radialer Unschärfe – und wenn Sie abenteuerlustig sind, probieren Sie die benutzerdefinierte Unschärfe. In diesem Fall haben wir die radiale Unschärfe gewählt und ihren Mittelpunkt auf das Gesicht des Babys verschoben. Die Größe der weichen Auswahlkante, der Unschärfe insgesamt und deren Stärke wurden angepasst.

SS7-minIm Bereich „Anpassungen“ können Sie weitere Änderungen vornehmen. In diesem Fall haben wir einen gewissen Anteil der Schatten entfernt, die Lichter verstärkt, Belichtung und Helligkeit ein paar Stufen erhöht, die Deutlichkeit des Bildes verringert und schließlich die

SS8-minSättigung des Gesamtbildes verringert und dessen Temperatur erhöht. Das Ergebnis ist ein ausgesprochen warmes, weich und professionell wirkendes Foto eines Neugeborenen.

SS9-minÜber den Bereich „Texturen“ in InPixio Photo Editor können Sie Ihrem Foto den letzten Schliff verleihen. Wir haben hier die Textur „Bokeh“ angewendet, die unser winziges Modell in schimmerndes Licht taucht.

SS3-minFür einen Vintage-Effekt experimentieren Sie mit einer der „Film“-Texturen. Spielen Sie mit den Eigenschaften „Deckkraft“ und „Verschmelzen“, bis Sie zufrieden sind:

SS12-minProbieren Sie ganz nach Belieben aus und benutzen Sie die Schaltfläche „Zurück“ am oberen Bildschirmrand, um Fehler rückgängig zu machen. Experimentieren Sie mit den vielfältigen Möglichkeiten von InPixio Photo Editor. Wenn Sie mit dem Ergebnis bei einem Foto besonders zufrieden sind, erstellen Sie eine Voreinstellung, sodass Sie dieselben Einstellungen auch auf andere Fotos anwenden können. Klicken Sie dazu einfach auf das Symbol der Laborflasche am oberen Rand des Bildschirms.

InPixio Newborn Final Image-minGerade hat die Familie ein neues Mitglied empfangen geheißen. Die ersten Tage im Leben Ihres Kindes festzuhalten, ist ein absolutes Muss. Mit einer Handykamera, ein paar einfach aufzutreibenden Requisiten und InPixio Photo Editor gelingen auch Ihnen herausragende Bilder Ihres Neugeborenen – ganz ohne Hilfe eines Profi-Fotografen.

close