kelly_photo_blogKellys Foto Blog

Kelly 08.08.2016

« Ich habe dumme Fehler in meinen Fotos korrigiert und dabei noch Geld gespart! »

art1Ich hatte schon als Kind ein großes Interesse an Fotografie, aber ich dachte immer, das ist nur was für Leute mit viel Geld … Die Ausrüstung ist teuer und die Bearbeitungssoftware ebenso …

Jahrelang habe ich keine Kamera in die Hand genommen, aber mit der Geburt meiner Kinder kam der Wunsch, mich doch wieder mit Fotografie zu beschäftigen, ganz natürlich auf. Sie sind definitiv mein Hauptmotiv und ich mache Porträts und andere Aufnahmen.

Aber Kinder zu fotografieren, ist nicht ganz einfach, weil sie nicht stillhalten. Sie laufen ständig herum oder spielen. Häufig werden die Bilder ruiniert, weil irgendwas im Hintergrund auftaucht, was ich da nicht haben will oder es laufen unbekannte Personen durchs Bild.

In einem Gespräch mit einem Freund, der sich auch viel mit Fotografie beschäftigt, kam das Thema Fotokorrektur-Software auf. Aber der Preis für solche Produkte hat mich damals abgeschreckt, sie zu probieren.

Also habe ich im Internet selbst nach vergleichbaren Produkten gesucht. Die Website von Photoshop kam mir als Erstes in den Sinn, denn diese professionelle Software kennen alle Fotografen. Aber ich hatte völlig vergessen, wie komplex das Programm ist. Da ich kein Computerexperte bin, fühlte ich mich ein bisschen überfordert. Außerdem kostet das auf der Website angebotene Basisprodukt €146 pro Jahr. Das ist mir zu teuer und ich möchte auch kein Abonnement. Definitiv nicht.

Bei meiner weiteren Suche stieß ich auf ein Sofwareprodukte namens (). Das war wirklich eine schöne Überraschung! Ich habe die Demoversion probiert und wusste schnell: Das ist genau das, was ich von einer Fotokorrektursoftware erwarte! Das Produkt ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut und enthält alle Werkzeuge, die ich zur Korrektur meiner Fotos brauche.

Hier ist ein Link zum Download der Software:

Diese Software enthält Funktionen, die ich nirgendwo sonst gefunden habe. Ich färbe die Elemente, die ich entfernen will, einfach mit einem Pinsel ein und kann sie mit einem Klick aus dem Foto entfernen! Der Hintergrund wird automatisch neu aufgebaut! So kann ich aus den Fotos meiner Kinder ganz einfach unerwünschte Personen im Hintergrund entfernen.

Das Wichtigste in Kürze:

Ich finde sehr benutzerfreundlich und es enthält alle Funktionen, die ich brauche. Man kann nicht nur Korrekturen ausführen, sondern auch ganz einfach und schnell Fotomontagen erstellen. Das Ergebnis ist garantiert.

Ihr könnt Ausschneiden 3.0 mit einer Demoversion testen und dann für €39,99 kaufen. Der Publisher bietet sogar an, das Geld zurückzuzahlen, wenn ihr nicht zufrieden seid!

Wenn ihr an wesentlichen Funktionen zur Verbesserung eurer Fotos interessiert seid, empfehle ich euch .